Qualität im Sinkflug

Die Bruderholzspital-Initiative will an allen drei Standorten die umfassende Grundversorgung anbieten. Dadurch sinken die durchschnittlichen Fallzahlen pro Standort und es ist dadurch wegen der mangelnden Erfahrung mit Qualitätseinbussen zu rechnen. Je geringer die Fallzahl, desto höher sind die Qualitätsrisiken. Die Aufblähung der Standorte Bruderholz und Laufen würde Personal benötigen, das aufgrund des Fachpersonalmangels im Gesundheitswesen gar nicht rekrutiert werden könnte. Zu wenig Personal mit zu wenig Fällen führt in einen Teufelskreis mit stetig sinkender Qualität, was nicht im Sinner des Behandelten und der Stimmbürger sein kann.

Die Spezialisierung der Standorte auf ihre Kernkompetenzen und die Schaffung neuer, konzentrierter Angebote sorgen für genügend Fallzahlen und schaffen Synergien für effiziente und kostendeckende Behandlungen.