Bruderholz aufwerten

Der Standort Bruderholz wird im Rahmen der Eigentümerstrategie des Kantons Baselland gezielt aufgewertet. Die ambulante Grund- und Notfallversorgung wird sichergestellt durch umfassende Angebote für die ambulante Behandlung ohne Anmeldung (Walk-in-Klinik) und ein ausgebautes Notfallzentrum. Angeboten wird im Bruderholz künftig auf stationäre und ambulante Rehabilitation. Neu wird ein Zentrum für ambulante elektive Orthopädie (Behandlung des Bewegungsapparates) aufgebaut.

Bruderholz-Standort wird aufgewertet und erhält neue Aufgaben

– Am Standort Bruderholz wird ein ambulanter Gesundheitscampus mit einer Tagesklinik für operative und interventionelle Eingriffe (TOP) und einer Notfall-Permanence (Walk-In-Klinik) aufgebaut. Auch die ambulante und stationäre Rehabilitation des Kantonsspitals Baselland soll gebündelt und die elektive Orthopädie am Standort Bruderholz konzentriert werden.

– Die Permanence mit Notfallzentrum wird als Walk-in-Klinik für alle Patienten vom frühen Morgen bis zum späten Abend geöffnet sein. Das bedeutet, dass der grösste Teil der heute im Bruderholz behandelten Notfälle weiterhin wohnortnah an diesem Standort behandelt werden können.

– Es werden am Standort Bruderholz auch in naher Zukunft noch stationäre Betten zur Behandlung von Patienten, denn die Umsetzung der Strategie und die dafür erforderlichen baulichen Massnahmen werden mindestens zehn Jahre dauern.

– Das Gebäudekonzept ist so ausgelegt, dass sich der Standort Bruderholz an wechselnde Bedürfnisse flexibel anpassen kann, sei es durch zusätzliche Aufstockungen oder durch einen zeitliche abgestuften Auf-, Umbau und Rückbau.

– Die Orthopädie auf dem Bruderholz bietet seit jeher ein starkes Angebot für die Region. Der Ruf ist über die Kantonsgrenzen hinaus in den letzten Jahrzehnten gewachsen und die Orthopädie auf dem Bruderholz ist bei der Bevölkerung gut verankert. Die Konzentration der ambulanten Orthopädie auf dem Bruderholz ist die konsequente Weiterentwicklung eines bestehenden, hochqualifizierten Angebots, um Kompetenzen zu bündeln und durch Schwerpunktbildung die Behandlungsqualität zu verbessern.

– Vorgesehen ist, dass auf dem Bruderholz ein Permnance-Dienst mit einem Notfallzentrum angeboten wird, der auch am Wochenende zur Verfügung stehen wird. Vorgesehen sind Öffnungszeiten von 7 bis 22 Uhr. In der Nacht stehen für die wenigen schweren medizinischen Notfälle und Behandlungen nach Unfällen die Ambulanz-Dienste und die dafür ausgerichteten Notfallstationen in Basel und Liestal zur Verfügung.